Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Unfallflucht mit "geliehenem" Fahrzeug

Mannheim (ots) - Einen Unfall verursachte ein 18-jähriger Manheimer am Dienstagnachmittag am Friedrichsplatz. Der junge Mann fuhr gegen 13.10 Uhr am Wasserturm in Richtung Heidelberg und verlor in der Kurve zur Augustaanlage die Gewalt über sein Fahrzeug.Er schleuderte gegen den links neben ihm fahrenden VW eines 34-Jährigen aus Sandhausen. Durch die Kollision werden zwei Mannheimer Pfosten beschädigt und der VW-Fahrer erlitt eine Schulterverletzung, die er im Krankenhaus behandeln lassen musste. Der 18-jährige Unfallverursacher ließ sein Fahrzeug an der Unfallstelle zurück und flüchtete zu Fuß. Er konnte im Zuge der Unfallaufnahme als Unfallverursacher ermittelt werden. Er hatte das Auto ohne Wissen des Halters an sich genommen und war nicht im Besitz eines Führerscheins. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht, Fahren ohne Fahrelaubnis und unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeugs ermittelt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: