Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 38a

Mannheim (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 38a, Fahrtrichtung Neckarau kam es am Montagmorgen.

Gegen 07:40 Uhr wollte eine 55-jährige Frau zwischen Flughafen und Autobahnabfahrt Neckarau mit ihrem Kleinwagen vom linken Fahrstreifen auf die rechte Spur wechseln. Vermutlich übersah sie hierbei einen rechts neben ihr fahrenden BMW. Zunächst stieß der Smart mit der Limousine zusammen, geriet dann ins Schleudern, touchierte im weiteren Verlauf einen auf der äußerst rechten Spur fahrenden Lkw und kippte schließlich zur Seite. Hierbei erlitt die Unfallverursacherin Kopfverletzungen. Mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma wurde sie in ein Mannheimer Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

In dem sich bildenden Stau kam es zu einem weiteren Auffahrunfall. Hierbei entstand jedoch lediglich Sachschaden, Verletzte waren nicht zu beklagen.

Aufgrund der beiden Unfälle staute sich der Verkehr zeitweise bis zur Feudenheimer Straße, sodass eine Umleitung eingerichtet werden musste. Bis gegen 09:10 Uhr wurde der Verkehr an der Einmündung zur Will-Sohl-Straße abgeleitet, später dann ein- bzw. zweispurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: