Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Käfertal: Unfallverursacher flüchtet, Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) - Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am frühen Donnerstagnachmittag im Bereich der "Schneckennudel" in der Hafenbahnstraße.

Gegen 14:45 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker mit einem schwarzen Audi-Kombi die Hafenbahnstraße in Richtung Käfertal. Im Kurvenbereich der "Schneckennudel" kam der Mann nach links von seiner Fahrspur ab und geriet etwa einen Meter weit "in" die Gegenfahrbahn. Ein ihm entgegenkommender BMW-Fahrer versuchte zwar noch einen drohenden Zusammenstoß zu verhindern und leitete ein Ausweichmanöver ein, dabei verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte über beide Fahrstreifen und prallte schließlich gegen die Leitplanke der Gegenspur. Dabei wurden sowohl sein Auto als auch die Schutzplanke beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf über 5.000 Euro.

Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht weiter um den Unfall, sondern fuhr einfach weiter.

Eventuelle Zeugen des Verkehrsunfalls werden daher gebeten, sich unter 0621/71849-0 an das Polizeirevier Käfertal zu wenden und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: