Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim/Stuttgart:Diebstahl eines hochwertigen Pkw/Homejacking/Fahndung/Observation/Abgabe von Signalschüssen im Stadtgebiet Stuttgart/schwer verletzter Fußgänger/Festnahme

Sinsheim/Stuttgart (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am 23.01.2014 um 03.29 Uhr wurde über Notruf ein Wohnungseinbruch in Sinsheim, Stadtteil Dühren, Leumundstraße gemeldet.

Die Täter öffneten von außen das gekippte Fenster zum Heizraum des Einfamilienhauses und gelangten auf diese Weise ins Anwesen. Aus den Wohnräumen entwendeten sie den Fahrzeugschlüssel eines BMW 550 sowie mindestens zwei Mobiltelefone und 5 Handtaschen.

Mit dem in der Hofeinfahrt geparkten blauen BWW 550 im Wert von 60.000 EUR konnten sie den Tatort schnell wieder verlassen.

Gegen 13.00 Uhr wurde das gestohlene Fahrzeug in Stuttgart, Bad Cannstatt, Friedrich-Ebner-Straße, verschlossen festgestellt und in der Folge von Fahndungskräften verdeckt überwacht.

Etwa zwei Stunden später näherten sich zwei männliche Personen dem abgestellten BMW, stiegen unvermittelt ein und konnten sich noch vor der Festnahme in Bewegung setzen.

Plötzlich stoppte der Fahrer das Fahrzeug und fuhr rückwärts mit Vollgas weiter. Durch das Rückwärtsfahren in hohem Tempo kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, schleuderte über den Gehweg und erfasste einen unbeteiligten 67-jährigen Spaziergänger. Dieser wurde schwer verletzt in ein Stuttgarter Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht.

Der Beifahrer des Fahrzeugs wurde festgenommen. Es handelt sich um einen 32-jährigen albanischen Staatsangehörigen. Er hat keinen festen Wohnsitz und soll am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Während der Festnahme des Beifahrers, flüchtete der Fahrer des BMW zu Fuß in Richtung Cannstatter Bahnhof. Die Einsatzkräfte gaben vor Ort zwei Schüsse in die Luft ab. Nach dem Mann wird derzeit mit starken Kräften des PP Stuttgart und Mannheim sowie Spezialkräften gefahndet.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Roswitha Götzmann
Telefon: 0621 174-1100 oder -1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: