Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Malsch; Auffahrunfall auf der B 3 fordert eine Verletzte und 10.000 Euro Schaden

Malsch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Zum Glück nur leicht verletzt wurde eine 46-jährige Mercedes-Fahrerin bei einem Crash am Montag kurz nach 17 Uhr auf der B 3 bei Malsch. Infolge eines Rückstaus musste die 46-Jährige an der Ampelanlage B 3/K 4169 anhalten, was die nachfolgende 21-jährige Renault Clio-Fahrerin zu spät erkannte und trotz Vollbremsung auffuhr. Dabei zog sich die Mercedes-Fahrerin Verletzungen zu, die nach der Erstversorgung an der Unfallstelle in einem Heidelberger Krankenhaus weiterbehandelt werden mussten. Nicht mehr fahrbereit waren beide Autos; ein Abschleppdienst transportierte beide nach der Unfallaufnahme ab. Ebenfalls war die B 3 in der Zeit zwischen 17.10 und 18.20 Uhr nur halbseitig befahrbar. Der Verkehr wurde durch eine weitere Streifenbesatzung des Wieslocher Reviers geregelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: