Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis -Täglicher Pressebericht-

Mannheim (ots) - Mannheim: Polizeibeamter bei Unfallaufnahme angefahren

Am Samstagmittag gegen 13:30 Uhr nahmen Polizeibeamte des Polizeireviers Mannheim-Oststadt in der Augartenstraße einen Verkehrsunfall auf. Während der Unfallaufnahme fuhr plötzlich ein Pkw hupend auf die Unfallstelle zu. Beide Polizeibeamte mussten zur Seite springen, als das Fahrzeug ohne zu bremsen an der Unfallstelle vorbeifuhr. Dabei wurde einer der Polizeibeamten mit der rechten Hand von einem Außenspiegel erfasst und leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr jedoch ohne anzuhalten weiter und flüchtete von der Unfallstelle. Im Rahmen der anschließend eingeleiteten Fahndung konnte der 74 jährige Fahrer dann an seiner Wohnanschrift in Mannheim angetroffen werden und er räumte den Vorfall ein. Einen Grund für sein Verhalten konnte er jedoch nicht nennen. Der Mann bekommt nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht. Weiterhin wurde in auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mannheim sein Führerschein beschlagnahmt und bis zu einer Entscheidung eines Gerichtes darf er kein Kraftfahrzeug mehr fahren. Der verletzte Polizeibeamte erlitt zum Glück nur eine leichte Prellung an der Hand und konnte seinen Dienst fortsetzen.

Heidelberg; Zwei Trunkenheitsfahrten am Sonntagmorgen

Weil ein 28 Jahre aller Autofahrer am frühen Sonntagmorgen an der Einmündung Czernyring/Eppelheimer Straße mehrere Sekunden an der ausgeschalteten Ampelanlange anhielt, zog er die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer mit knapp 1,2 Promille alkoholisiert war. Er musste deshalb auf dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte ein Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ebenso erging es einem 24 Jahre alten Autofahrer, welcher am frühen Sonntagmorgen mit seinem Wagen in eine Kontrollstelle in der Speyerer Straße angehalten wurde. Auch er hatte rund 1,2 Promille Atemalkohol und musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Heidelberg: Zeugen gesucht

Ein in der Friedensstraße am Straßenrand geparkter Fiat Doblo wurde am Freitag, zwischen 16:00 und 23:00 Uhr, von einem bislang unbekannten Fahrzeug gestreift und beschädigt. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von rund 1500 Euro. Hinweise zu dem Verursacher erbittet das Polizeirevier Heidelberg-Nord, Tel. 06221/45690.

Waibstadt: Geschädigter Pkw gesucht

Am Samstagmorgen, gegen 05:00 Uhr, meldete sich der Fahrer eines Renault Megane auf dem Polizeirevier in Sinsheim. Dort teilte er mit, dass er gegen 03:00 Uhr in Waibstadt-Daisbach, Daisbachtalstraße, beim rückwärts Rangieren gegen einen geparkten Pkw gestoßen sei. Bei dem Pkw handelte es sich vermutlich um einen silberfarbenen Opel, in welchem eine Person gesessen haben soll. Ohne sich zunächst weiter darum zu kümmern, fuhr er dann über die Hoffenheimer Straße davon. Da der Renaultfahrer mit rund 1,4 Promille deutlich alkoholisiert war, wurde bei ihm eine Blutprobe erhoben und sein Führerschein einbehalten. Das Polizeirevier Sinsheim bittet nun den Fahrer des angefahrenen Pkw sich unter Telefon 07261/6900 zu melden.

Mauer: Mann verletzt sich an heißem Ofen

Schwere Verbrennungen an beiden Händen zog sich am Samstagmorgen ein 50-Jähriger in der Beethovenstraße zu. Durch einen lauten Knall aufgeschreckt, begab sich der Mann in sein Wohnzimmer, wo er feststellte, dass an seinem Kachelofen das Abluftrohe zum auseinandergebrochen war. Reflexartig packte er das Rohr mit den Händen an, um es zusammenzudrücken. Hierbei hatte er nicht bedacht, dass der Ofen angefeuert und damit das Rohr sehr heiß war. Nach der Behandlung durch einen Notarzt wurde der Mann in eine Klinik eingeliefert. Die Feuerwehr aus Mauer sorgte für eine Absicherung und Durchlüftung.

Eschelbronn: Defekter Ölofen sorgt für Feuerwehreinsatz

Am Samstagmittag, gegen 13:00 Uhr, wurden die Rettungskräfte zu einem Zimmerbrand in die Straße Im Grund gerufen. Dort war es durch Materialermüdung an einem älteren Ölofen zu einem starken Rauchaustritt ins Wohnzimmer gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits von dem Bewohner mittels Feuerlöscher gelöscht worden. Die Gefahr eines Gebäudebrandes bestand nicht. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro.

Schwetzingen: Hinweisgeber nach Unfallflucht gesucht

Bereits am Dienstag, den 7.1.2014, wurde ein blauer VW-Golf, der zwischen 18:00 und 21:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Fitessparks in der Duisburger Straße geparkt war, von einem anderen Auto angefahren und beschädigt. Hierbei war ein Schaden von rund 500 Euro entstanden. Ein Zeuge hatte den Unfall offensichtlich beobachtet und eine Notiz mit Hinweisen zu dem Verursacher an dem Golf hinterlassen. Dieser Zeuge, welcher keine Telefonnummer o.ä. hinterlassen hatte, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Schwetzingen, Tel. 06202/2880, zu melden.

Malsch: Betrunkener überschlägt sich mit seinem Auto

Am frühen Sonntagmorgen fuhr ein 29 Jahre alter Mercedesfahrer auf der B3 in südliche Richtung. In Höhe der Mülldeponie kam er vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich mehrfach und blieb schließlich auf der Seite liegen. Hierbei entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu, welche in einem Krankenhaus behandelt wurden. Da deutliche Anzeichen für eine Alkoholbeeinflussung vorlagen, wurde bei dem Fahrer eine Blutprobe erhoben und sein Führerschein einbehalten.

Rauenberg: Zeugen gesucht

Am Samstagnachmittag, zwischen 13:00 und 15:30 Uhr, wurde ein in der Straße "Am roten Acker" geparkter Hyundai von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Obwohl hierbei ein Schaden von rund 2000 Euro entstanden war, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise erbittet das Polizeirevier Wiesloch, Tel. 06222/57090.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Polizeiführer vom Dienst
Lars Rimmelspacher
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: