Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Versuchter Raubüberfall, Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) - Mannheim: Zeugen für einen Überfall auf ein Massagestudio in der Innenstadt suchen die Beamten des Kriminalkommissariats Mannheim.

Am Donnerstagabend, gegen 20:15 Uhr, klingelte es an der Eingangstür des Massage-Centers. Zwei Männer betraten die Räumlichkeiten und nahmen im Wartebereich Platz. Kurze Zeit später gesellten sich zwei weitere Unbekannte zu den bereits Wartenden. Unmittelbar vor der Behandlung verließ das Quartett jedoch die Praxis.

Etwa 25 Minuten später läutete es erneut. Vor den Geschädigten standen zunächst zwei der zuvor genannten "Besucher" ein dritter gesellte sich hinzu. Dieser soll eine Schusswaffe in der Hand gehabt und auf die 34-jährige Geschädigte gezielt haben. Sie und ihre 60-jährige Kollegin schlossen sich ein, öffneten ein Fenster und machten Passanten auf sich aufmerksam. Diese verständigten schließlich die Polizei.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet.

Täterbeschreibungen: Erster Täter: Südländische Nationalität, 17-20 Jahre alt, 170-175cm groß, kräftige Statur, schwarze Haare die an den Seiten kurz und oben ca. 8 cm lang seitlich gekämmt waren. Bekleidung komplett schwarz, "Alpha"-Bomberjacke, schwarze Hose.

Restliche Täter: Ebenfalls Südländer, 17-20 Jahre alt, schwarze Haare und schwarze Kleidung. Einer mit schlanker Figur u. ca. 180 cm groß, sein Begleiter kräftiger und ca. 170-175 cm groß.

Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0621/174-0 bei der Polizei zu melden und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: