Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 1609014.1 Kiel: Drei Personen nach Einbruch in Wohnmobil festgenommen

Kiel (ots) - Am Mittwoch, den 14.09.2016, um 01:08 Uhr, haben Beamte des 2. Polizeirevieres in Kiel drei Personen vorläufig festgenommen, die ein Wohnmobil aufgebrochen hatten.

Ein Anwohner meldete zuvor auf dem 2. Polizeirevier Kiel drei verdächtige Personen, die sich an einem im Bereich der Schloßstraße geparkten Wohnmobil zu schaffen gemacht hatten. Beim Eintreffen der Polizei am Tatort befanden sich die Täter bereits im Innenraum des Wohnmobiles und konnten nach kurzer Flucht im Bereich Bootshafen vorläufig festgenommen werden.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden zwei polizeibekannte 18-jährige Beschuldigte entlassen. Der dritte Beschuldigte, ein 16-jähriger ebenfalls polizeibekannter Jugendlicher, wurde an die Erziehungsberechtigten übergeben. Ein polizeiliches Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Finn-Ole Henning

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: