Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 160826.2 Kiel: Streit zwischen zwei Familien beschäftigte Polizei und Feuerwehr

Kiel (ots) - Gestern Abend gegen 21:00 Uhr riefen Passanten die Polizei an und meldeten eine Schlägerei zwischen mehreren Personen. Beamte verschiedener Polizeireviere eilten daraufhin in die Saarbrückenstraße und trafen auf eine Personengruppe, die rasch von zehn auf 30 Menschen anstieg. Durch ein starkes polizeiliches Auftreten mit immerhin 12 Streifenwagen konnten die Beamten die Lage unter Kontrolle bringen. Die Feuerwehr schickte vier Rettungswagen, einen Notarztwagen, einen Einsatzleitwagen sowie ein Löschfahrzeug. Letzteres wird gewählt, um vor Ort über ausreichend Rettungsassistenten zu verfügen. Gebraucht wurden sie glücklicherweise nicht alle. Es wurden vier Menschen leicht verletzt und in die Uniklinik gebracht. Die Polizei begleitete die Verletztentransporte, um eine Fortsetzung der Auseinandersetzungen im Krankenhaus zu unterbinden. Das 3. Polizeirevier wird die Ermittlungen übernehmen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: