Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 160802.2 Kiel: Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Angriff auf Polizeibeamten (Folgemeldung zu 160801.2)

Kiel (ots) - Das Kommissariat 2 der Kieler Bezirkskriminalinspektion hat die weiteren Ermittlungen bezüglich des Angriffs auf einen 37 Jahre alten Polizeibeamten des 4. Reviers, der dabei schwere Verletzungen erlitten hatte, aufgenommen. Die Beamten suchen nun nach weiteren Zeugen des Vorfalls.

Nach bisherigem Ermittlungsstand haben sich während des Polizeieinsatzes in der Gaardener Schulstraße rund 30 Schaulustige eingefunden, die den Einsatz teilweise auch mit ihren Smartphones gefilmt haben sollen. Auf die Aussagen der Zeugen beziehungsweise deren Videoaufnahmen sind die Ermittler nun angewiesen. Personen, die noch nicht von der Polizei befragt wurden, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: