Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 160722.3 Kiel: Serie von Tankbetrügen aufgeklärt

Kiel (ots) - Die Kriminalpolizei Kiel hat eine Serie von Tankbetrügen aufgeklärt. Als Tatverdächtiger wurde ein 23 Jahre alter Kieler ermittelt, der für insgesamt 18 Taten in Frage kommt.

Seit Februar 2016 fiel im Großraum Kiel insgesamt 16 Mal ein weißer Golf GTI mit gestohlenen Rendsburger Kennzeichen auf, der an verschiedenen Tankstellen tankte und anschließend ohne Bezahlung davon fuhr. In zwei weiteren Fällen waren die Kennzeichen an einem Peugeot angebracht. Insgesamt ist ein Schaden von rund 1.300 Euro entstanden.

Nach umfangreichen Ermittlungen des Kommissariats 14 konnte nun ein 23 Jahre alter Mann aus Friedrichsort ermittelt werden. Im Rahmen einer Durchsuchung konnten die gestohlenen Kennzeichen sichergestellt werden. Der polizeilich bereits wegen Betrugs- und Unterschlagungsdelikten aufgefallene Tatverdächtige wird sich wegen des mehrfachen Betrugs und des Diebstahls der Kennzeichen verantworten müssen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: