Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 160721.2 Kiel: Fünf Festnahmen nach Auseinandersetzung im Schützenpark

Kiel (ots) - Mittwochnachmittag ist es im Schützenpark zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen und Personen der örtlichen Trinkerszene gekommen. Die Polizei konnte fünf Personen vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Gegen 14:40 Uhr geriet die fünfköpfige Gruppe Jugendlicher aus Neumünster aus bislang nicht bekannten Gründen mit anderen Personen, die sich im Bereich des Schützenparks aufhalten, in Streit und bedrohte diese nach Zeugenangaben mit einem Messer. Bei Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten flüchteten die fünf Tatverdächtigen in unterschiedliche Richtungen, konnten aber jeweils vorläufig festgenommen werden. Einer der Tatverdächtigen stürzte bei seiner Flucht und brach sich einen Arm. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurden sie ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: