Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 160614.1 Kronshagen: Hausbewohner schlägt Einbrecher in die Flucht

Kronshagen (ots) - Kieler Polizisten haben in der Nacht von Montag auf Dienstag zwei Männer festgenommen, die zuvor in ein Wohnhaus in Kronshagen eingebrochen waren. Der Hausbewohner hatte die beiden zuvor überrascht und im wahrsten Sinne in die Flucht geschlagen.

Gegen 02 Uhr bemerkte der Bewohner eines Hauses in der Kopperpahler Allee die Einbrecher und trat ihnen entschlossen entgegen. Hierbei wurde einer der Einbrecher im Gesicht verletzt. Die Gesichtsverletzung half den in der Fahndung eingesetzten Beamten des 3. Reviers, so dass er und sein Komplize kurz darauf in der Nähe festgenommen werden konnten. Die beiden 25 und 26 Jahre alten Tatverdächtigen waren erheblich alkoholisiert und verbrachten den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Derzeit wird geprüft, ob ausreichende Gründe für eine Vorführung beim Haftrichter zur Erlangung eines Untersuchungshaftbefehls vorliegen. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kommissariat 12 der Kieler Kriminalpolizei geführt.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: