Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 160321.3 Kiel: 49-Jähriger setzt sich gegen Angreifer zur Wehr / Polizei sucht Zeugen

Kiel (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag haben drei Jugendliche versucht einen 49 Jahre alten Mann in Elmschenhagen zu überfallen. Dieser konnte sich trotz erlittener Schläge und Tritte durch die Angreifer zur Wehr setzen und das Trio vertreiben. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Der Mann befand sich nach eigenen Angaben gegen 01 Uhr an der Straßenecke Pottbergkrug / Rönner Weg, als er von drei Jugendlichen zunächst zur Herausgabe seiner Zigaretten, anschließend des Handys gefragt wurde. Als er jeweils verneinte, schlugen und traten die drei auf ihn ein. Er konnte sich jedoch zur Wehr setzen und verpasste einem der Angreifer einen Faustschlag ins Gesicht, so dass dieser eine blutende Platzwunde unter dem Auge davontrug. Die Gruppe flüchte anschließend ohne Beute in Richtung der Straße Am Wellsee.

Die Täter sollen zwischen 17 und 20 Jahre alt und etwa 180 cm groß sein und hatten kurze, dunkelblonde Haare. Alle trugen dunkle Jeans und Kapuzenpullover. Einer der Täter könnte bei der Tat ein "blaues Auge" davon getragen haben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer Angaben zu den Tätern oder der Tat machen kann, wird gebeten, sich unter 0431 / 160 3333 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: