POL-KI: 160307.1 Kiel: Autoaufbrecher festgenommen

Kiel (ots) - Die Polizei hat in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Jugendlichen und ein Kind im Stadtteil Schreventeich festgenommen, die eine Autoscheibe eingeschlagen und bei einem weiteren Wagen das Gleiche versucht hatten. Ein dritter Täter konnte flüchten, nach ihm wird gefahndet.

Zeugen hatten gegen 2 Uhr die Polizei informiert, als ihnen das Trio im Bereich Westring / Kronshagener Weg aufgefallen war. Die drei Personen hatten zuvor die Scheibe eines Opel eingeschlagen und sich an einem weiteren geparkten PKW zu schaffen gemacht. Im Rahmen der Fahndung gelang Beamten des Kriminaldauerdienstes die vorläufige Festnahme eines 13 Jahre alten Mädchens und eines 15-jährigen Jungen. Der dritte Tatverdächtige konnte unerkannt flüchten, nach ihm wird gefahndet.

Bei der Durchsuchung der beiden wurden neben dem Stehlgut eine Softair-Pistole und ein Messer sichergestellt. Der 15-Jährige wurde durch die Kriminalpolizei erkennungsdienstlich behandelt und mitsamt seiner Mittäterin nach Beendigung der Polizeilichen Maßnahmen den Erziehungsberechtigten übergeben.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: