Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 160210.3 Kiel: Warnung vor "Teerkolonnen" in Kiel

Kiel (ots) - In den vergangenen Wochen wurden in Kiel vereinzelt Pflasterarbeiten durch mehrere englischsprachige Gewerbetreibende angeboten.

Die Polizei geht nun Hinweisen auf mögliche Betrugsversuche nach.

Unabhängig davon warnt die Polizei vor so genannten "Teerkolonnen". Diese bieten hauptsächlich Pflasterarbeiten an, die in der Folge aber häufig unsachgemäß durchgeführt werden.

Die Polizei rät von derartigen Haustürgeschäften ab und empfiehlt, Fachfirmen zu beauftragen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: