POL-KI: 160105.1 Plön: Vorläufige Festnahme nach versuchtem Einbruch und Widerstandshandlungen

Plön (ots) - Heute früh gegen 01:39 Uhr rief ein Anwohner der Straße Kannengießerberg in Plön die Polizei an. Es wurde mitgeteilt, dass eine Person versuche, die Tür zu einem Einfamilienhaus einzutreten. Beamte der Polizeistation Preetz konnten wenige Minuten später einen 23-jährigen Mann vorläufig festnehmen. Er schien stark alkoholisiert zu sein und sollte für eine Blutprobenentnahme mit zur Dienststelle genommen werden. Dabei leistete er erheblichen Widerstand. Glücklicherweise wurden weder der Tatverdächtige, noch die eingesetzten Beamten dabei verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 150,- Euro am Gebäude. Die Kriminalpolizei Plön wird nun die weiteren Ermittlungen übernehmen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: