Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 151230.1 Kiel: Junger Mann auf dem Weg zur Arbeit überfallen

Kiel (ots) - Mittwochfrüh ist ein 25-Jähriger in der Kieler Fußgängerzone von einem unbekannten Täter überfallen und beraubt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Der 25 Jahre alte Mann war gegen 03:50 Uhr auf dem Weg zur Arbeit, als er in der Holstenstraße 20 (Höhe Fielmann / Douglas) von einem südländisch aussehendem Mann mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht wurde und einen Faustschlag ins Gesicht erhielt. Nachdem er sein Mobiltelefon und Bargeld ausgehändigt hatte, flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Holstenbrücke. Die Tat wurde erst rund 20 Minuten später der Polizei mitgeteilt, so dass eine Fahndung keinen Erfolg brachte.

Bei dem Täter soll es sich um einen Mitte 20 Jahre alten, etwa 180 cm großen Mann mit normaler Statur und Drei-Tage-Bart handeln, der zur Tatzeit mit einer dunklen Lederjacke und einer blauen Hose bekleidet war. Er hatte kurze schwarze, nach hinten gegelte Haare.

Hinweise auf den gesuchten Mann nimmt die Kriminalpolizei unter 0431 / 160 3333 entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: