Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 150506.2 Kiel: Mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Kiel (ots) - Beamte des 1. Reviers haben Dienstagmittag drei mutmaßliche Einbrecher festgenommen, nachdem diese einem Kollegen, der sich privat in der Hansastraße aufhielt, aufgefallen waren.

Dem Polizisten fielen die drei Personen auf, als sie um die Mittagszeit an mehreren Hauseingangstüren in der Hansastraße rüttelten. Er informierte seine Kollegen, die den Wagen der Verdächtigen wenig später stoppen konnten. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten Diebesgut sicher, das einem Einbruch vom Vormittag aus der Metzstraße zugeordnet werden konnte. Die polizeilich bislang unbekannten Männer im Alter von 29 und 44 Jahren wurden vorläufig festgenommen und nach erkennungsdienstlicher Behandlung wieder auf freien Fuß gesetzt. Derzeit wird geprüft, ob sie auch für einen versuchten Einbruch am Dienstagvormittag in der Frerichstraße in Frage kommen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: