Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 141218.2 Kiel: Feuer zerstört 14 Fahrzeuge in Mettenhof

Kiel (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind in Mettenhof insgesamt 14 Fahrzeuge durch Brandstiftung in Flammen aufgegangen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Seitens der Staatsanwaltschaft Kiel wurden 1.000 Euro Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, ausgelobt.

Gegen 02:08 Uhr meldeten sich mehrere Anwohner bei Polizei und Feuerwehr und teilten mit, dass im Roskilder Weg mehrere geparkte Autos brennen. Bei Eintreffen der Beamten standen auf einer Strecke von rund 250 Metern insgesamt 14 Fahrzeuge teilweise vollständig in Flammen. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde bei elf Fahrzeugen Totalschaden festgestellt, drei weitere wurden schwer beschädigt. Die Wagen wurden zur Spurensicherung abgeschleppt.

Da zwischen den brandbetroffenen Fahrzeugen teilweise größere Lücken waren beziehungsweise dazwischenstehende Autos nicht vom Feuer betroffen waren, muss zum jetzigen Stand der Ermittlungen davon ausgegangen werden, dass es sich um Brandstiftung handelt und das Feuer nicht von einem auf die anderen Wagen übergesprungen ist. Hinweise auf ein politisches Motiv gibt es bislang nicht.

Die Schadenshöhe dürfte nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Euro-Bereich liegen. Beschädigt beziehungsweise zerstört wurden insgesamt fünf VW-Modelle, zwei Audi und je ein Nissan, Volvo, Ford, Toyota, Opel, Renault sowie ein Mini Cooper unterschiedlichen Alters und Zustand.

Das Kommissariat 12 der Kieler Kriminalpolizei hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Kiel die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer in der Nacht auffällige Personen bemerkt hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: