Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 141126.3 Nettelsee (Kreis Plön): Verkehrskontrolle, 1x wiederholter THC-Konsum

Nettelsee (Kreis Plön) (ots) - Heute wurden in der Zeit von 13:00-15:30 Uhr in Nettelsee auf der L67, insgesamt 65 Fahrzeuge und ihre Fahrer kontrolliert. Besonderes Augenmerk legten die Beamten hierbei auf die Fahrtüchtigkeit der Fahrer. Bei einem 25-jährigen ergab der Schnelltest einen vorherigen Cannabiskonsum.

Die Beamten des ADM-Trupps des PBR Kiel sind auf die Erkennung von Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenbeeinflussung spezialisiert und hatten an der Landesstraße 67, Ortdurchfahrt Nettelsee, Bushaltestelle/Am Ehrenmal, eine Kontrollstelle für beide Fahrtrichtungen errichtet.

Ein 25-jähriger Kurierfahrer, bei dem sich Hinweise auf vorherigen Cannabiskonsum ergaben, ist den Beamten bereits am 30.10.2014 aufgefallen -s.a. POL-KI: 141031.1. Auf Nachfrage gab er an, dass er am frühen Morgen einen Joint geraucht habe. Ihm wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Sofern die Analyse der Probe das Ergebnis des Drogenvortests bestätigt, muss sich der junge Mann als Wiederholungstäter auf eine Geldbuße von 1.000 EUR und ein Fahrverbot von drei Monaten einstellen.

Bei einem Fahrer ergaben sich Hinweise auf Alkoholgenuss, der Atemalkoholtest ergab jedoch lediglich einen Wert von 0,33 Promille. Da der Mann keine alkoholtypischen Ausfallerscheinungen aufwies, ist diese Feststellung für ihn rechtlich ohne Folgen und er konnte seine Fahrt fortsetzen.

Kommen so genannten Ausfallerscheinungen, wie z.B. die Fahrt in Schlangenlinien, hinzu, ist bereits ab einer Blutalkoholkonzentration von 0,3 Promille ein strafrechtlich relevanter Anfangsverdacht gegeben. Ordnungswidrig handelt in jedem Fall, wer ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führt, obwohl er eine Blutalkoholkonzentration von mindestens 0,5 Promille aufweist.

Ansonsten ergaben sich wenige Beanstandungen. Lediglich drei Fahrzeugführer führten ihren Führerschein oder die Zulassungspapiere nicht mit.

Harald Höpcke

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: