Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140311.4 Kiel: Zivilstreife nimmt zwei Einbrecher innerhalb einer halben Stunde fest

Kiel (ots) - Zivile Streifenbeamte des 3. Reviers haben Montagabend zwei Einbrecher innerhalb einer halben Stunde festgenommen. In einem Fall entwendete ein Mann ein Fahrrad aus einem Mehrfamilienhaus, in dem anderem Fall versuchte der Täter, in ein An- und Verkaufsgeschäft einzubrechen.

Die Beamten beobachteten gegen 22:15 Uhr einen ihnen bekannten 38-Jährigen, als dieser den Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Alten Lübecker Chaussee ging und kurze Zeit später mit einem Fahrrad wieder herauskam. Bei der anschließenden Kontrolle konnte zweifelsfrei ermittelt werden, dass der Mann das Rad gestohlen und zuvor offenbar den Kellerzugang des Hauses aufgebrochen hatte. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Gegen 22:40 Uhr meldete sich eine Zeugin auf dem 3. Revier und teilte mit, dass sie kurz zuvor beobachtet hat, wie ein Mann die Scheibe eines An- und Verkaufsladens in der Ringstraße eingeschlagen hatte. Der 50-Jährige Tatverdächtige konnte anschließend durch dieselben Zivilbeamten noch am Tatort festgenommen werden. Nach Vernehmung durch die Kriminalpolizei musste er wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Die Zeugin entfernte sich vom Einsatzort, bevor ihre Personalien aufgenommen werden konnten. Sie wird daher gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen, um ihre Aussage zu Protokoll zu geben.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: