Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140224.3 Schönkirchen: Schwerer Unfall in Schönkirchen

Schönkirchen (ots) - Am gestrigen Nachmittag ist es in Schönkirchen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Insgesamt sechs Personen erlitten dabei Verletzungen unterschiedlicher Schwere. An den Unfallwagen entstand Totalschaden.

Gegen 16.30 Uhr befuhr ein Kieler in Begleitung seines Bekannten die Schönberger Landstraße aus Richtung Kiel kommend in Richtung Schönberg - vermutlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. In Höhe der Hausnummer 77 wich der junge Mann mit seinem Honda mehreren auf seiner Fahrspur geparkten Fahrzeugen über die Gegenfahrspur aus und kollidierte dabei frontal mit einem entgegenkommenden Daimler. Durch den Zusammenstoß erlitten der 21-jährige Unfallverursacher und sein ein Jahr jüngerer Beifahrer schwere Verletzungen. Die Insassen des Daimlers, ein 48-Jähriger mit Ehefrau und zwei Kindern, kamen ebenfalls nicht unversehrt davon. Der Fahrer und sein Nachwuchs wurden leicht, seine 45-jährige Frau schwer verletzt. Alle Beteiligten kamen zur Versorgung in Krankenhäuser, insgesamt vier Rettungswaren, ein Notarzt und die Feuerwehr waren vor Ort eingesetzt. An den beiden Unfallwagen entstand Totalschaden. Ob neben der überhöhten Geschwindigkeit Drogeneinfluss unfallursächlich gewesen ist, bleibt zu klären. Die eingesetzten Beamten der Polizei-Zentralstation Schwentinental ordneten die Entnahme einer Blutprobe bei dem Honda-Fahrer an. Diese wurde dem jungen Mann im Krankenhaus entnommen. Das Ergebnis der Blutuntersuchung steht noch aus.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: