Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140221.7 Stolpe: Zwei Verletzte bei Unfall in Stolpe

Stolpe (ots) - Donnerstagnachmittag ist es in Stolpe zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen. Zwei der Fahrzeuginsassen erlitten dabei leichte Verletzungen, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Gegen 17.25 Uhr war eine Frau aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde in Begleitung ihrer Tochter auf der Wankendorfer Straße in Stolpe aus Richtung Wankendorf kommend in Richtung der Bundesstraße 404 unterwegs. An der Kreuzung Wankendorfer Straße / Bahnhofstraße beabsichtigte sie geradeaus in die Bahnhofstraße zu fahren und missachtete dabei die Vorfahrt einer 46-Jährigen in einem VW, die ihr auf der bevorrechtigten Wankendorfer Straße, abknickende Vorfahrt, entgegen kam. Im Kurvenverlauf kam es zu einer seitlichen Kollision beider Autos. Die 12-Jährige Mitfahrerin der Unfallverursacherin erlitt dabei einen Schock, die Unfallgegnerin einen Schock und ein Schleudertrauma. Sie kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von 7.000 Euro.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: