Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140214.2 Lütjenburg: 26-Jähriger wird Opfer eines Raubes

Lütjenburg (ots) - Donnerstagabend hat ein Unbekannter in Lütjenburg einen 26-Jährigen überfallen und beraubt. Der Täter entkam mitsamt seiner Beute, die Kripo Plön sucht nun dringend nach Zeugen.

Gegen 17 Uhr hat der Geschädigte bei der Sparkasse am Markt am Geldautomaten Bargeld abgehoben. Nach einem anschließenden kurzen Einkauf bei einem nahegelegenen Bäcker suchte er zunächst sein Büro in der Niederstraße auf. Dieses verließ er dann gegen 18.35 Uhr wieder und wurde auf einem in der Wehdenstraße gelegenen Hinterhof von dem Täter angegriffen. Der bedrohte ihn mit einem Messer und erbeutete Bargeld und ein schwarzes iPhone 5. Der Unbekannte flüchtete auf die Wehdenstraße, von wo der weitere Fluchtweg nicht mehr bekannt ist. Er könnte sowohl in Richtung Markt als auch in Richtung Niederstraße entkommen sein kann. Der Geschädigte kam glücklicherweise mit geringen Verletzungen davon. Nach seiner Beschreibung hat es sich bei dem Beschuldigten um einen etwa 190 - 200 cm großen Mann im Alter von circa 35 Jahren gehandelt. Er sprach Deutsch und war mit einer dunklen Strickmütze und einem langen, grauen Strickschal bekleidet, mit dem er seine untere Gesichtshälfte verdeckt hatte. Auch die übrige Kleidung war eher dunkel. Wer Hinweise zu dem Gesuchten geben kann, sollte sich dringend mit der Plöner Kripo unter der Telefonnummer 04522/5005201 oder mit dem Polizeiruf 110 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: