Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140212.1 Wittenberger Passau: Vier Verletzte bei schwerem Unfall auf B 202

Wittenberger Passau (ots) - Mittwochmorgen sind auf der Bundesstraße 202 in Höhe Wittenberger Passau zwei Sprinter zusammen gestoßen. Vier Insassen kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser, bei einem ist Lebensgefahr nicht auszuschließen. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme rund eine Stunde voll gesperrt.

Gegen 7:30 Uhr geriet einer der Sprinter in Fahrtrichtung Kiel aus nicht geklärter Ursache ins Schleudern. Ein entgegen kommender Sprinter konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal in das andere Fahrzeug. Bei der Kollision wurde einer der Beifahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und war vor Ort nicht ansprechbar. Er kam mit vermutlich lebensgefährlichen Verletzungen in ein Kieler Krankenhaus. Drei weitere Insassen der Fahrzeuge verletzten sich ebenfalls schwer und mussten stationär in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. An beiden Wagen entstand Totalschaden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Bundesstraße bis etwa 8:30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: