Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140124.4 Laboe: Ladendieb von Detektiv gestellt

Laboe (ots) - Donnerstagmittag hat ein Warenhausdetektiv in Laboe einen Ladendieb und seine Komplizin auf frischer Tat ertappt. Den Mann konnte er festhalten, die Frau entkam. Zurzeit findet die Vorführung des Festgenommenen statt.

Kurz vor 12 Uhr erregte das Pärchen die Aufmerksamkeit des Ladendetektivs, da es sich in dem Geschäft am Probsteier Platz verdächtig verhielt. Als der vermeintliche Kunde schließlich zuvor bereit gelegte Waren in seine Umhängetasche steckte, wollte der Detektiv ihn im Eingangsbereich zur Rede stellen. Der 34-jährige Mann aus Polen versuchte darauf zu flüchten, konnte aber durch den Mitarbeiter gestoppt werden. Es kam zu einem Gerangel zwischen den beiden Personen, da der Beschuldigte weiterhin das Weite suchen wollte. Durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der Detektiv die Lage schließlich befrieden und die Polizei informieren. Die Begleiterin des Festgenommenen war zwischenzeitlich in unbekannte Richtung verschwunden. Der Detektiv erlitt im Zuge des Vorfalls leichte Verletzungen, seine Brille ging zu Bruch.

Der aus Polen stammende Dieb, der mit derselben Masche auch andernorts schon aufgefallen war, kam zunächst ins Polizeigewahrsam in Kiel. Derzeit wird der 34-Jährige einem Richter am Amtsgericht Kiel vorgeführt. Das Ergebnis dieser Vorführung ist noch offen, möglicherweise wird es zu einem beschleunigten Verfahren kommen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: