Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140121.2 Kiel: Diebstahl endet mit Festnahme

Kiel (ots) - Montagnachmittag haben Beamte des 1. Polizeireviers Kiel einen Ladendieb festgenommen, nachdem er in einem Bekleidungsgeschäft im Sophienhof drei Lederjacken entwendet hatte.

Um 16.35 Uhr alarmierte ein Warenhausdetektiv die Polizei, weil er aktuell einen flüchtigen Ladendieb verfolgte. Der hatte zuvor mehrere Kleidungsstücke in einem Geschäft entwendet und den Detektiv mit einem Messer bedroht, als dieser ihn zur Rede stellen wollte. In sicherem Abstand verfolgte der Zeuge den Flüchtigen nun, bis eine Streife des 1. Polizeireviers den Mann schließlich vor der Sparkassenarena festnehmen konnte. Zwar machte der 44-Jährige keinerlei Angaben zu der ihm vorgeworfenen Tat, allerdings ließen die drei noch mit Etiketten gekennzeichneten Lederjacken, die er unter seiner eigenen Jacke trug, keine Zweifel an seiner Schuld zu. Der Kieler, der bei Tatbegehung alkoholisiert war, ist der Polizei bereits hinreichend bekannt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam er wieder auf freien Fuß. Er wird sich wegen des räuberischen Diebstahls, des Diebstahls mit Waffen und der Bedrohung verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: