Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140117.2 Preetz: 92-Jährige wird Opfer des so genannten Enkeltricks

Preetz (ots) - Donnerstagnachmittag ist eine Preetzerin Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Die hinterlistigen Täter erbeuteten dabei unter Vortäuschen einer falschen Identität und einer finanziellen Notlage eine im fünfstelligen Bereich liegenden Geldsumme.

Zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr erhielt die in der Albert-Einstein-Straße lebende Seniorin den Telefonanruf eines Mannes, der vorgab, Ihr Neffe zu sein. Der angebliche Verwandte wollte sich gerade in Neumünster zwecks eines Autokaufs befinden, habe aber keine Chance, sich das erforderliche Bargeld zeitgerecht zu beschaffen. Da die Geschädigte dem Anrufer Glauben schenkte und helfen wollte, suchte sie ihre Bank auf und hob die gewünschte Summe ab. Wieder zuhause angekommen, erhielt die 92-Jährige weitere Anrufe, die aufgrund des listigen Inhalts ihre Zweifel an der Wahrheit der Geschichte immer mehr schwinden ließen, bis schließlich eine Frau an ihrer Wohnungstür auftauchte, um das Geld gegen Quittung abzuholen.

Leider rief die alte Dame erst viel zu spät zur Kontrolle bei ihrem tatsächlichen Neffen an. Der versicherte ihr, sich im Augenblick nicht in Schleswig-Holstein aufzuhalten und mit der Geschichte nichts zu tun zu haben. Darauf informierte die Frau schließlich die Polizei.

Zur Beschreibung der weiblichen Person, die das Geld abgeholt hat, kann die Preetzerin lediglich sagen, dass sie 158-160 cm groß und zierlich war. Sie sprach Deutsch mit Akzent, hatte dunkle Haare und war mit einem Mantel und einer Mütze bekleidet. Wer Hinweise zu der Frau oder sonstigen Beteiligten der Tat geben kann, sollte sich mit der Kripo in Preetz unter der Telefonnummer 04522/50050 oder mit dem Polizeiruf unter 110 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: