Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140106.1 Kreis Plön: Zwei Unfälle wegen Straßenglätte

Kreis Plön (ots) - In der Nacht zu heute ist es im Kreis Plön zu zwei Verkehrsunfällen unter Alleinbeteiligung je eines Fahrzeugs gekommen. Ein Autofahrer erlitt dabei leichte Verletzungen, ansonsten blieb es bei Blechschäden.

Gegen Mitternacht ist ein Verkehrsteilnehmer auf der Plöner Landstraße in Schellhorn, Ortsausgang, in Fahrtrichtung Freudenholm aufgrund extremer Straßenglätte ins Schleudern geraten. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrer rettete sich aus dem Auto, er war glücklicherweise unverletzt geblieben.

Rund zwei Stunden später wurde die überfrierende Nässe auf der Bundesstraße 430 am Dörnicker Bahnübergang dann einem 42-Jährigen zum Verhängnis. Er kam aus Richtung Ascheberg und verlor kurz hinter dem Bahnübergang die Kontrolle über seinen VW, überfuhr den Mast mit Warnblinkanlage und Andreaskreuz, durchbrach einen neben dem Bahndamm liegenden Zaun und landete schließlich auf einer Wiese. Leicht verletzt kam der Mann in ein Krankenhaus, an seinem Kleintransporter entstand ein Totalschaden. Ein Fachmann der Bahn kümmerte sich später um die defekte technische Anlage.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: