Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 140103.1 Kiel: Schnelle Festnahme nach versuchtem Straßenraub

Kiel (ots) - Die Polizei hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen 18-Jährigen festgenommen, der zuvor im Stadtteil Ravensberg versucht hatte einen Jugendlichen zu berauben.

Die beiden begegneten sich gegen 3:30 Uhr im Knooper Weg und gerieten aus bislang nicht geklärter Ursache in Streit. Im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung forderte der polizeilich bislang nicht in Erscheinung getretene 18-Jährige unter Androhung von Gewalt Bargeld von seinem 17 Jahre alten Gegenüber. Diesem gelang jedoch die Flucht. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnten Beamte des 1. Reviers den Tatverdächtigen wenig später festnehmen. Er wurde durch die Kriminalpolizei vernommen und nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Anzeigenaufnahme wieder entlassen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: