Polizei Düsseldorf

POL-D: Mörsenbroich - Pkw-Kollision im Kreuzungsbereich - Zwei Menschen verletzt - Ermittlungen zur Unfallursache

Düsseldorf (ots) - Montag, 20. Juni 2016, 21.30 Uhr Mörsenbroich - Pkw-Kollision im Kreuzungsbereich - Zwei Menschen verletzt - Ermittlungen zur Unfallursache

Ein schwer sowie ein leicht verletzter Mensch sind die Folgen eines Verkehrsunfalls gestern Abend in Mörsenbroich. Aus bislang unklarer Ursache war es zur Kollision zweier Pkw im Kreuzungsbereich gekommen. Die Ermittlungen dauern an.

Nach den bisherigen Ermittlungen war gegen 21.30 Uhr ein 45-Jähriger mit seinem BMW auf der Heinrichstraße in Richtung "Mörsenbroicher Ei" unterwegs. Aus bislang unklarer Ursache kam es dann zur Kollision mit dem VW Golf eines 58 Jahre alten Mannes, der die Heinrichstraße von der Grunerstraße in Richtung Ludwig-Beck-Straße queren wollte. Bei dem Zusammenstoß wurden der Golf-Fahrer schwer und seine 68-jährige Begleiterin leicht verletzt. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 70.000 Euro. Gegenstand der Ermittlungen ist nun die Frage, für wen der Beteiligten die jeweilige Ampel Grünlicht gezeigt hatte. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat unter Telefon 0211-8700 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: