Polizei Düsseldorf

POL-D: Fünf aufgebrochene Pkw in Düsseltal - 36-jähriger Automarder festgenommen - Haftrichter

Düsseldorf (ots) - Montag, 1. Juni 2015, 6 Uhr Fünf aufgebrochene Pkw in Düsseltal - 36-jähriger Automarder festgenommen - Haftrichter

Dank einer guten Zeugin gelang den Beamten der Polizeiinspektion Nord heute Früh die Festnahme eines Mannes, der kurz zuvor insgesamt fünf Pkw aufgebrochen hatte. Er wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 6 Uhr beobachtete eine 63-jährige Düsseldorferin auf der Lacombletstraße in Düsseltal einen Mann, der gerade die Scheibe an einem geparkten Pkw eingeschlagen und etwas aus dem Fahrzeug entwendet hatte. Anschließend flüchtete der Mann auf das Gelände der nahegelegenen Notunterkunft für Asylbewerber. Sofort verständigte die Frau die Polizeibeamten der Wache Mörsenbroich.

In unmittelbarer Nähe zum Tatort stellten die Beamten weitere vier aufgebrochene Pkw fest. Etwas später gelang den Polizisten die Festnahme eines 36-Jährigen in seinem Zimmer in der Notunterkunft. Bei der Durchsuchung des polizeibekannten Mannes stellten die Beamten ein mobiles Navigationsgerät, ein Smartphone, einen mp3-Player sowie zwei Sonnenbrillen aus den aufgebrochenen Pkw sicher. Darüber hinaus befanden sich weitere vier Smartphones und fünf Sonnenbrillen (teilweise Damenbrillen) im Besitz des Automarders. Da sie mutmaßlich ebenfalls aus Diebstählen stammen, wurden sie ebenfalls sichergestellt.

Noch heute wird der Mann einem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: