Polizei Düsseldorf

POL-D: Radunfall in Mörsenbroich - 85-jährige Düsseldorferin schwer verletzt - Zeugen gesucht

Düsseldorf (ots) - Donnerstag, 14. Mai 2015, 18 Uhr

Radunfall in Mörsenbroich - 85-jährige Düsseldorferin schwer verletzt - Zeugen gesucht

Mit schweren Verletzungen wurde eine 85-jährige Radfahrerin in eine Düsseldorfer Klinik eingeliefert, nachdem sie auf Mörsenbroicher Weg mit einem Mountainbiker kollidiert war. Dieser verletzte sich leicht und wurde durch die eingesetzten Beamten wegen eines bestehenden Haftbefehls festgenommen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr ein 44-jähriger Düsseldorfer mit seinem Mountainbike die Fahnenburgstraße in Richtung Mörsenbroicher Weg. In Höhe der Einmündung zur Ernst-Poensgen-Allee kollidierte er mit der Seniorin, die die Fahrbahn mit ihrem Rad überqueren wollte. Die Frau stürzte zu Boden und erlitt schwere Verletzungen, die derzeit in einer Düsseldorfer Klinik stationär behandelt werden.

Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen den Düsseldorfer ein Haftbefehl wegen Körperverletzung vorlag. Die Polizisten nahmen ihn nach der ambulanten Behandlung im Krankenhaus fest. Zwischenzeitlich befindet sich der Mann in Haft.

Zeugen die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich unter Telefon 0211-8700 beim zuständigen Verkehrskommissariat 1 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: