Polizei Düsseldorf

POL-D: Oberbilk - 38-Jähriger von Kleintransporter überrollt und schwer verletzt

Düsseldorf (ots) - Bislang noch völlig unklar sind die Hintergründe und Abläufe eines Sachverhalts, der sich gestern Abend auf dem Vorplatz der St. Apollinariskirche in Oberbilk zugetragen hat. Hierbei wurde ein 38-Jähriger von einem Fiat Ducato überrollt und schwer verletzt. Der 72-jährige Unfallverursacher konnte nach kurzer Flucht gestellt werden.

Nach bisherigen Ermittlungen der Düsseldorfer Polizei kam es gegen 21.10 Uhr auf dem Kirchenvorplatz an der Apollinarisstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 29 und 38 Jahre alten Männer und dem 72-jährigen Fahrer eines Fiat Ducato, der seinen Wagen auf dem Vorplatz wenden wollte. Laut Zeugenaussagen soll es bei dem Streit auch zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Unklar ist, warum der 38-Jährige plötzlich zu Boden stürzte und anschließend seine Beine vom Klein-Lkw überrollt wurden. Der Schwerverletzte wurde nach notärztlicher Erstversorgung in eine Spezialklinik eingeliefert.

Der Fahrzeugführer flüchtete zunächst vom Unfallort in Richtung Siemensstraße, konnte jedoch durch einen Zeugen im Nahbereich gestoppt und bis zum Eintreffen der Beamten zum Verweilen aufgefordert werden. In einer ersten Einlassung schilderte der Senior, dass er von den ihm unbekannten Männern angegriffen und geschlagen worden sei. Er habe sich lediglich der Situation durch Wegfahren entziehen wollen. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt, sein Kleintransporter zur Spurensicherung sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: