Polizei Düsseldorf

POL-D: Garath: Zwölfjähriger Schüler bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Düsseldorf (ots) - Garath: Zwölfjähriger Schüler bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Dienstag, 17. März 2015, 14.40 Uhr

Ein Pkw erfasste gestern Mittag auf der Paul-Bonatz-Straße einen zwölfjährigen Radfahrer. Das Kind stürzte auf die Straße und verletze sich schwer. Ein Rettungswagen brachte den Schüler in eine Klinik, wo er stationär behandelt wird. Die Pkw-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war die 24 Jahre alte Fahrerin eines Golfs gegen 14.40 Uhr mit ihrem Wagen auf der Paul-Bonatz-Straße unterwegs. Zwischen zwei parkenden Autos fuhr plötzlich der Schüler mit seinem Zweirad auf die Fahrbahn und wollte die Straße überqueren. Die 24-Jährige bremste sofort ihren Golf ab und versuchte nach links auszuweichen. Dennoch erfasste der Pkw das Kind. Dieses stürzte auf die Straße. Aufgrund des Ausweichmanövers fuhr das Auto über den Gehweg auf ein dortiges Grundstück und prallte gegen einen Baum. Der Junge musste zur stationären Versorgung in eine Klinik gebracht werden. Die 24-Jährige wurde leicht verletzt.

Das angeforderte Verkehrsunfallaufnahmeteam sicherte die Unfallspuren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: