Polizei Düsseldorf

POL-D: Bilk - Festnahme nach versuchtem Handtaschenraub - Haftrichter

Düsseldorf (ots) - Sonntag, 14. Dezember 2014, 17.40 Uhr Bilk - Festnahme nach versuchtem Handtaschenraub - Haftrichter

Beamte der Inspektion Süd konnten gestern Abend zwei junge Frauen nach einem versuchten Handtaschenraub festnehmen. Die Heranwachsenden werden derzeit im Polizeipräsidium vernommen und sollen dann dem Haftrichter vorgeführt werden.

Um 17.40 Uhr war gestern eine 25-Jährige zu Fuß auf der Gurlittstraße unterwegs. Hier wurde sie plötzlich von zwei jungen Frauen geschubst und an den Haaren gezogen. Dann versuchte eine der Täterinnen die Handtasche der Angegriffenen zu ergreifen. Als die Frau laut schrie, ließen die Unbekannten von ihr ab und entfernten sich in Richtung S-Bahnhof Bilk. Eine alarmierte Polizeistreife konnte die Räuberinnen auf dem Bahnsteig entdecken und mithilfe des Opfers zweifelsfrei identifizieren, so dass sie noch vor Ort festgenommen werden konnten.

Bei den Täterinnen handelt es sich um zwei 18 und 19 Jahre alte Heranwachsende, die bereits mehrfach wegen gleichgelagerter Delikte polizeilich in Erscheinung getreten sind. Die Jüngere wurde erst im November aus der Justizvollzugsanstalt entlassen, in der sie eine mehrjährige Haftstrafe zu verbüßen hatte. Die jungen Frauen werden derzeit im Polizeipräsidium vernommen. Zudem prüfen die Ermittler, ob die beiden für weitere vergangene Taten als Verdächtige in Betracht kommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: