Polizei Düsseldorf

POL-D: Versuchter Raub in Unterrath - Opfer leicht verletzt

Düsseldorf (ots) - Versuchter Raub in Unterrath - Opfer leicht verletzt

Sonntag, 14. Dezember 2014, 19.05 Uhr

Opfer eines versuchten Raubes wurde am Sonntagabend eine 26 Jahre alte Frau in Unterrath. Der Täter schlug die junge Frau mehrfach und ließ erst von ihr ab, als sie um Hilfe schrie.

Gegen 19.05 Uhr befand sich die 26-Jährige im frei zugänglichen Innenhof eines Gebäudes an der Straße Am Klosterhof. Ein unbekannter Mann sprach sie hier an und fragte nach einer Straße. Da die Frau den Fremden nicht verstand, wollte sie ihren Weg fortsetzen. Der Unbekannte griff jedoch plötzlich, offensichtlich auf der Suche nach Wertsachen, in Richtung Jackentasche der 26-Jährigen. Das konnte diese jedoch abwehren, woraufhin der Täter mehrfach zuschlug. Das Opfer setzte sich weiterhin zur Wehr und schrie laut um Hilfe. Der circa 18 Jahre alte Angreifer flüchtete schließlich ohne Beute in unbekannte Richtung.

Die unter Schock stehende Verletzte musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der brutale Täter wird wie folgt beschrieben:

Circa 18 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, sehr schlank. Er hatte einen "leichten" Oberlippenbart, trug einen grau-weißen Kapuzenpulli und hatte einen dunklen Rucksack dabei. Bei der Tat roch der Angreifer nach Alkohol. Er soll mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 36 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: