Polizei Düsseldorf

POL-D: Altstadt - "Antanz-Trick" nach wie vor aktuell - Zivilfahnder nehmen erneut zwei Trickdiebe fest

Düsseldorf (ots) - Wie schon bereits in den vergangenen Tagen, so gelang es auch in der letzten Nacht Zivilfahndern in der Düsseldorfer Altstadt Trickdiebe festzunehmen, die vorwiegend mit dem sogenannten "Antanz-Trick" stark alkoholisierte Opfer ins Visier nahmen.

Siehe auch die Pressemitteilung vom 2. Januar 2014:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/13248/2631081/pol-d-altstadt-festnahme-nach-taenzchen-mit-der-polizei

Gegen 5 Uhr konnten heute Morgen zivile Polizisten des Einsatztrupps der Altstadtwache einen Taschendieb bei der "Arbeit" beobachten und nach seiner Flucht von der Kurze Straße bis auf die Ratinger Straße festnehmen. Er leistete erheblichen Widerstand, den die Beamten durch einfache körperliche Gewalt und den gezielten Einsatz des Pfeffersprays brechen mussten. Dem 22-Jährigen konnten mehrere Taschendiebstähle zugeordnet werden. Rund eine halbe Stunde später gelang es einer zweiten Zivilstreife dann auch den Komplizen des 22-Jährigen festzunehmen. Der 28 Jahre alte Mann war in der gesamten Nacht immer wieder mit seinem Kompagnon gesehen worden, wie sie vorwiegend stark alkoholisierte Altstadtbesucher "antanzten" und dabei nach Wertgegenständen abtasteten. Beide stehen im Verdacht mehrere Trickdiebstähle begangen und weitere versucht sowie dabei mindestens zwei Smartphones erbeutet zu haben. Noch während der Anzeigenaufnahme erschien ein 19-jähriger Düsseldorfer auf der Wache und meldete sein Mobiltelefon als gestohlen. Es wurde bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen gefunden. Ein zweites Gerät lag bereits als gestohlen ein. Es wurde im November im Kreis Soest entwendet. Die beiden Männer ohne feste Bleibe in Deutschland, befinden sich derzeit im Polizeigewahrsam und schweigen zu den Vorwürfen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf
Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: