Polizei Lippe

POL-LIP: Lippe. Vorsicht vor Taschendieben.

Lippe (ots) - Derzeit mehren sich wieder Fälle von Taschendiebstählen, die vornehmlich in Discounterfilialen oder Supermärkten verschiedener Marken ausgeführt werden. Die Fälle haben eines gemeinsam. Die Täter nutzen diese Örtlichkeiten, weil ihre Opfer ohnehin schon durch das Einkaufsziel abgelenkt sind. Dabei haben es die Ganoven auf Handtaschen oder Gelbörsen abgesehen, die unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen oder auf Handtaschen, die zum Teil geöffnet am Körper getragen werden. Ein kurzer Griff, eventuell noch verbunden mit einem Ablenkungsmanöver durch einen Mittäter oder einer Mittäterin, und das Geld ist futsch. In manchen Fällen gelang es den Langfingern sogar, eine Handtasche trotz zugezogenem Reißverschluss unbemerkt zu öffnen und die Geldbörse zu stehlen. Die Polizei rät daher: Nehmen Sie nur so viel Bargeld wie nötig mit und tragen Sie ihr Geld so, dass niemand unbemerkt daran kommen kann. Legen Sie auch keine Handtaschen oder Geldbörsen in Einkaufswagen ab. Darauf warten Diebe nur. Ein kurzer Blick zur Seite, ein Ablenkungsmanöver durch ansprechen oder anrempeln und schon ist die Barschaft verschwunden. Machen Sie es den Ganoven nicht so leicht. Hinweise und Beobachtungen in solchen Fällen melden Sie bitte ihrer örtlichen Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe
Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: