Polizei Lippe

POL-LIP: Lemgo. Verkehrsdienst kontrolliert auf Drogen- und Alkoholkonsum.

Lippe (ots) - Am Montagmorgen richteten die Beamten der Direktion Verkehr eine Kontrollstelle auf der Ortsumgehung von Lemgo (B 238) ein. Insbesondere achteten die Polizisten auf Drogen- und / oder Alkoholkonsum vor Antritt der Fahrt. Gegen 9 Uhr stoppten sie einen Klein-LKW mit einem 22-jährigen Mann aus Detmold am Steuer. Dieser hatte Betäubungsmittel konsumiert, was den fachkundigen Beamten nicht entging. Dem 22-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und er musste den LKW stehen lassen. 30 Minuten später stoppten die Beamten wiederum einen Klein-LKW. Dessen 30-jähriger Fahrer aus Polen musste ebenfalls mit zur Polizeiwache fahren und seinen LKW auch stehen lassen. Da der Fahrer keinen festen Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik hat, musste er noch eine sogenannte Sicherheitsleistung, zur Sicherstellung der Verfahrenskosten, in Höhe von gut 500 Euro, leisten. Der Verkehrsdienst der Polizei wird auch weiterhin gegen diese Hauptunfallursachen vorgehen und intensiv kontrollieren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-1216
Fax: 05231 / 609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: