Polizei Lippe

POL-LIP: Lemgo. Junge trieb reglos im Wasser.

Lippe (ots) - Im Freibad an der Pagenhelle hat es am Donnerstagabend einen Badeunfall gegeben. Gegen 20.00 Uhr entdeckte ein 14-Jähriger aus Detmold in unmittelbarer Nähe der Wasserrutsche im Nichtschwimmerbecken einen kleinen Jungen, der bäuchlings auf dem Wasser lag. Sofort zog er das Kind an Land und alarmierte einen Angestellten des Bades, der seinerseits sofort die erforderlichen Reanimierungsmaßnahmen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und des Notarztes durchführte. Der 4-jährige Junge aus Bad Salzuflen wird nach derzeit vorliegenden Informationen intensivmedizinisch betreut. Wie üblich, wird die Polizei bei solchen Unglücksfällen eingeschaltet. Das KK 1 ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor. Der Dank gebührt dem couragierten 14-Jährigen, der in der kritischen und lebensbedrohenden Situation sofort reagiert und gehandelt hat.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: