Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Mutmaßlicher Einbrecher am Tatort festgenommen.

Lippe (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen ist ein mutmaßlicher Einbrecher auf frischer Tat im Vorraum eines Geldinstitutes an der Paulinenstraße von der Polizei festgenommen worden. Der 28-Jährige hatte sich gegen 02.30 Uhr gewaltsam Zugang zu dem Vorraum verschafft und wollte sich von dort aus offensichtlich vorarbeiten. Nachdem die Polizei alarmiert war, trafen binnen kürzester Zeit mehrere Streifenwagen ein. Die Beamten und Beamtinnen umstellten das Gebäude, so dass der 28-Jährige keine Chance zur Flucht hatte und sich widerstandslos festnehmen ließ. Entsprechendes Einbruchswerkzeug hatte er noch bei sich. Es handelt sich um einen polizeilich bekannten Mann, der bereits einschlägig in Erscheinung getreten ist. Er hat keinen festen Wohnsitz und schweigt ansonsten zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen. Die Ermittlungen dauern an. Wer sonst noch Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht hat, wird gebeten sich unter 05231 / 6090 beim KK 2 in Detmold zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: