Polizei Lippe

POL-LIP: Bad Salzuflen. Polizei warnt vor Spendensammler.

Lippe (ots) - Am Mittwoch ist ein namentlich Unbekannter in der Bad Salzufler Innenstadt aufgetreten und hat sich offensichtlich unter eine Legende Geld geliehen, das bis heute nicht zurückgezahlt wurde. Der Mann erzählte in dem Büro einer Kirchengemeinde, dass er in Schwierigkeiten sei, aber unbedingt etwas Bargeld bräuchte. Seine Glaubwürdigkeit unterstrich er, indem er Personalien, etc. nannte und auch ein Schreiben unterzeichnete. Am Donnerstag sollte das Geld (kleiner Betrag) dann zurückgezahlt werden, was aber nicht der Fall war. Im Gegenteil: Der Mann wurde am Donnerstag dabei beobachtet, als er mindestens in zwei Geschäften vorstellig wurde und vorgab, Spenden für ein Kinderheim zu sammeln. Nach Lage der Dinge muss davon ausgegangen werden, dass hier offensichtlich eine Betrugsmasche vorliegen könnte. Die Polizei warnt daher vor dem Auftreten des Unbekannten. Er ist etwa 180 cm groß, kräftig und könnte 40 bis 45 Jahre alt sein. Der Mann spricht hochdeutsch und hat breite Schultern. Insgesamt wird er als gepflegte Erscheinung mit dunklen kurzen Haaren beschrieben. Zudem war er zuletzt dunkel gekleidet. Die Polizei bittet mögliche Hinweisgeber oder auch Geschädigte, bei denen der Unbekannte vorstellig geworden ist, sich zu melden. Auch wer möglicherweise ein Fahrzeug im Zusammenhang mit dem Mann beobachtet hat, wird gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt das KK Bad Salzuflen unter der Rufnummer 05222 / 98180 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: