Polizei Lippe

POL-LIP: Blomberg. Etliche Verkehrsverstöße festgestellt.

Lippe (ots) - Am Mittwoch- und Donnerstagnachmittag hat die Polizei Blomberg temporär Kontrollen auf der B1 im Zuständigkeitsbereich der Polizeiwache Blomberg durchgeführt. In der Vergangenheit ist vermehrt festgestellt worden, dass neben Geschwindigkeitsüberschreitungen und Verstößen gegen die Gurtpflicht auch durchgezogene Linien, beispielsweise beim Fahrstreifenwechsel oder beim Durchfahren von Kurven, überfahren werden (ohne zu überholen) und auch STOP-Schilder ignoriert wurden. Hier hat die Polizei in Blomberg ein Zeichen gesetzt und an verschiedenen Stellen das Fahr- bzw. Fehlverhalten beobachtet und geahndet. Insgesamt sind dabei einundzwanzig Fahrer mit jeweils 10 Euro verwarnt worden, weil sie das STOP-Zeichen nicht beachtet haben. Sieben weitere waren nicht angeschnallt und wurden deshalb mit je 30 Euro verwarnt. Schließlich sind noch zweiundsiebzig Fahrer/innen angehalten und verwarnt worden, weil sie durchgezogene Linien nicht beachtet und überfahren haben. Auch dieser Verstoß wurde mit je 30 Euro geahndet. Mit ähnlichen Kontrollen muss auch zukünftig im gesamten Kreisgebiet temporär gerechnet werden. Ziel ist es, das Unfallgeschehen auf unseren Straßen zu senken. Dazu gehört nicht nur die Überwachung von Geschwindigkeiten!

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe
Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: