Polizei Lippe

POL-LIP: Lippe (Lemgo)
Paderborn. (LR) Einladung für Medienvertreter.

Lippe (ots) - Am kommenden Dienstag möchte die Kreispolizeibehörde Paderborn Sie in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Lippe und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zur Präsentation von Videospots zum Thema "Ablenkung im Straßenverkehr" einladen. Ablenkung beim Fahren durch Verwendung von Mobiltelefonen, Navigationsgeräten etc. entwickelt sich zunehmend zu einem immer größer werdenden Problem im Straßenverkehr und ist Ursache für eine Vielzahl von Verkehrsunfällen. Die steigende Bedeutung der missbräuchlichen Handynutzung in Bezug auf das Unfallgeschehen hat dazu geführt, dass die Polizei landesweit die Bekämpfung dieser Unfallursache verstärkt in den Fokus ihrer präventiven und repressiven Maßnahmen gestellt hat. Auf Initiative der beiden Polizeibehörden sind, realisiert durch Studenten der Hochschule in Lemgo, drei Videospots produziert worden, die auf eindrucksvolle und dramatische Weise zeigen, welche Folgen Ablenkung beim Fahren haben kann. Diese Videos werden in Zukunft in vielfältiger Weise genutzt, um insbesondere Autofahrer noch stärker für das Problem zu sensibilisieren. Die Präsentation findet am Dienstag, 28. Juni 2016, um 10.30 Uhr, im Hansa-Kino, Neue Torstraße 33, 32657 Lemgo, statt. Wir würden uns freuen, wenn Sie an der Präsentation teilnehmen und über dieses Thema in Wort und Bild berichten. Die beiden Landräte des Kreises Lippe, Dr. Axel Lehmann, und des Kreises Paderborn, Manfred Müller, sowie der Präsident der Hochschule OWL, Dr. Oliver Herrmann, werden zusammen mit den beteiligten Studenten die Präsentation durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: