POL-LIP: Detmold. Täter verschwanden über Acker.

Lippe (ots) - Gegen 01.00 Uhr erhielt die Polizei am Freitagmorgen die Nachricht, dass sich auf dem Gelände eines Autohauses am Windmeierweg, parallel zur Lageschen Straße, dubiose Gestalten aufhalten, die offenbar an dort abgestellten Fahrzeugen hantieren. Mehrere Einsatzfahrzeuge begaben sich dorthin auf den Weg. Eine Fahrzeugbesatzung konnte gerade noch feststellen, wie zwei Männer das Ausstellungsgelände des Autohauses verließen, über die Lagesche Straße und die sich anschließenden Felder rannten, um schließlich im Bereich der Ortschaft Niewald im Unterholz zu verschwinden. Die sofort ausgedehnte Fahndung nach den Männern blieb leider erfolglos. Auf dem Gelände des Autohauses wurden vier BMW-Fahrzeuge festgestellt, an denen die Täter geschraubt hatten, weil sie offensichtlich ganz bestimmte Teile klauen wollten. Einer der Täter war komplett schwarz gekleidet und hatte etwas über den Kopf gezogen. Auch sein Kumpane trug etwas über dem Kopf und hatte darüber hinaus eine schwarze Hose und ein weißes Kapuzenshirt an. Wem die Personen oder auch ein mögliches Fahrzeug aufgefallen sind, der wird gebeten sich unter 05231 / 6090 beim KK Detmold zu melden. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich die Täter in den Bereich Niewald zurückgezogen haben, weil sie dort vielleicht ein Fahrzeug erwartete.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: