Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Fußgänger beim Überqueren der Straße von Fahrzeugen erfasst.

Lippe (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Montagmorgen auf der Lemgoer Straße, bei dem ein 64-jähriger Fußgänger erhebliche Verletzungen davon trug. Eine 57-Jährige war gegen 08.00 Uhr mit ihrer Mercedes-A-Klasse in Richtung Lemgo unterwegs und befand sich auf dem Teilstück zwischen der Feldstraße und dem Wittenberger Weg, als sie plötzlich einen lauten Knall vernahm und feststellte, dass der linke Außenspiegel ihres Fahrzeugs abgebrochen war. Erst jetzt registrierte sie, dass es zu einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger gekommen war, der fast zeitgleich auch noch von der Mercedes-C-Klasse eines 30-Jährigen erfasst wurde, der in Richtung Innenstadt unterwegs war. Auch hier muss der Fußgänger mit dem linken Außenspiegel in Berührung gekommen sein. Beide Fahrer stoppten und kümmerten sich, ebenso wie herbeieilende Passanten, um den schwer verletzten Fußgänger, der anschließend sofort ins Klinikum gebracht wurde. Der 64-Jährige war kurz zuvor aus seinem PKW ausgestiegen, den er etwa in Höhe der Sparkassenfiliale in Fahrtrichtung Nordring abgestellt hatte, und wollte die zu diesem Zeitpunkt stark befahrene Lemgoer Straße (Berufsverkehr) überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit den beiden Fahrzeugen. Das Verkehrskommissariat Detmold sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und bittet diese, sich unter 05231 / 6090 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: