Polizei Lippe

POL-LIP: Augustdorf. Fußgänger von PKW erfasst und schwer verletzt.

Lippe (ots) - Im Kreuzungsbereich Waldstraße / Hermann-Löns-Weg / Kirchweg kam es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 32-jähriger Fußgänger schwer verletzt und in eine Bielefelder Klinik eingeliefert wurde. Der Unfall ereignete sich gegen 17.00 Uhr, als eine 63-Jährige mit ihrem Ford die Waldstraße in Richtung Stukenbrock befuhr. Als sie die genannte Kreuzung bei Grünlicht passieren wollte, tauchte plötzlich von rechts der Fußgänger vor ihr auf, der mit einem Hund an der Leine die Waldstraße in Höhe der dortigen Fußgängerfurt überqueren wollte. Allerdings zeigte die Fußgängerampel führ ihn Rotlicht. Die Frau bremste sofort ab und versuchte noch ein Ausweichmanöver, dennoch kam es zur Kollision mit dem Mann, in deren Verlauf der 32-Jährige regelrecht "aufgeladen" und wieder auf die Straße zurück geschleudert wurde. Nach derzeit vorliegenden Informationen besteht für ihn keine Lebensgefahr. Der offensichtlich starke verängstigte und verstörte Hund lief davon und konnte bei einer anschließenden Suche auch nicht gefunden werden. Angehörige des Fußgängers organisierten noch am Abend eine koordinierte weitere Suche nach dem kleinen weißen Tier. Die Waldstraße war für etwa 30 Minuten halbseitig gesperrt. Am Ford entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: