Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Geldbörse geraubt.

Lippe (ots) - Einem 14-Jährigen ist auf dem Bahnhofsgelände am Mittwochnachmittgag die Geldbörse entrissen worden. Die Tat ereignete sich gegen 15.30 Uhr, als der Junge zur Unterführung neben dem Bahnhofgebäude in Richtung Gleise ging. Er hatte seine Geldbörse in der Hand, aus der er seine Fahrkarte holen wollte. Plötzlich näherte sich ihm eine unbekannte männliche Person und entriss ihm die Geldbörse. Anschließend verschwand der Täter über den Bahnhofsvorplatz. Das Opfer stürzte bei der Attacke. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 175 bis 180 cm groß, braune Augen, Mützenträger, bekleidet mit schwarzer Hose, weißem T-Shirt und roten Schuhen. Das Gesicht hatte der Täter mit einen Tuch teilmaskiert. Er könnte laut Zeugenangaben südländischer Herkunft sein. Weitere Hinweise nimmt das KK Detmold unter 05231 / 6090 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: